Unboxing des brandneuen Hasebike TrigoUp Steps

Der Chopper unter den Trikes

  • bequeme komfortabel Sitzposition
  • werkzeuglose Schnellverstellung
  • Diverse Taschen und auch Standardkörbe anbaubar
  • Update auf Pedell mit Shimano Steps möglich
  • preiswerter Einstieg
    • Trigo ab 1995€

Zum TriGo bei Hasebikes

von Admin (Kommentare: 1)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Eduard J. Belser |

Ein tolles Ding, das TRIGO/TRIGO UP! Ich habe beide Versionen Probe mit und ohne Steps Antrieb gefahren und bin begeistert. Damit kann sicher ein grosser Käuferkreis angesprochen werden. Ich habe das TRIGO UP einem Bekanten, der mit seinem Reha-Dreirad sehr unglücklich war, empfohlen und ihm einen Prospekt zukommen lassen. Heute hat er mich angerufen und mir mitgeteilt, dass er gestern das TRIGO UP Probe gefahren habe, begeistert sei, bestell habe und das Reha-Dreirad bereits weggeschenkt hätte.

Meine Frage an Sie und HaseBikes: Weshalb fährt der Münsteraner Fernsehkommissar Thiel noch kein TRIGO? Das wäre doch eine tolle Werbung. Vielleicht lässt sich so etwas machen.

PS: Ich fahre seit 2011 einen Gekko fx 20 von HP Velotechnik, den ich 2016 mit einem GoSwiss Drive mit zwei Akkus und dieses Frühjahr mit einer Pinion C1.12 Tretlagerschaltung Nachrüsten liess.